TSV Neusäß geht am Stock

Der TSV Neusäß bleibt auch im 5. Spiel  in der Bezirksliga Süd ohne Punktgewinn.

Im Derby gegen den TSV Haunstetten zeigten die von Bobby Riedl trainerten Neusäßer in den ersten 30. Minuten eine ansprechende Leistung. Doch in der 31. Minute geriet man durch das Tor von Haunstettens Christoph Stelzner mit 0:1 in Rückstand.

Als sich die Neusäßer Abwehr in der 32. Minute einen eklatanten Abwehrschnitzer leistete, war erneut Christoph Stelzner hellwach und sorgte mit dem 0:2 für die Vorentscheidung zugunsten des TSV Haunstetten.

In der 2. Halbzeit versuchten die Spieler des TSV Neusäß nochmal alles um den Anschlußtreffer zu erzielen, doch einen erneuten Abwehrschnitzer in der 86. Minute, nutzte Haunstettens Maximilian Murphy , um den 0:3 Endstand  herzustellen.

SchwabenSoccer sprach nach dem Spiel mit Günther Schmid vom TSV Haunstetten und Bobby Riedl vom TSV Neusäß.

... lade Liga ...


An Freunde empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kommentar schreiben