Was sich bei der Vorrunde in Friedberg schon abgezeichnet hatte, setzte sich im Finalturnier in Günzburg fort. Der FC Stätzling gewann verdient die Schwäbische Futsal-Hallenmeisterschaft.

Die Mannschaft um Trainer Alex Bartl dominierte die Gruppenphase mit Siegen über Mitfavorit Neugablonz und Bubesheim (je 3:1) und einem Unentschieden (1:1) gegen Türkspor Augsburg.
Im Halbfinale wurde der TSV Ottobeuren klar mit 4:1 besiegt.
Im spannenden und hochklassigen Finale siegten die Stätzlinger mit 4:3 gegen Türkspor Augsburg und freuten sich riesig über diesen tollen Erfolg. Anschließend hallte es durch die Günzburger Rebayhalle „Stätzlinger Jungs – Stätzlinger Jungs – wir sind alle Stätzlinger Jungs“!

Wir interviewten anschließend noch den stolzen FC-Coach Alex Bartl:



An Freunde empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kommentar schreiben