Meitingen kann Neuburg nicht aufhalten

Im Spitzenspiel der Bezirksliga Nord konnte der TSV Meitingen den VfR Neuburg nicht aufhalten. In einer in der ersten Hälfte ausgeglichenen Partie fielen die Tore erst in der zweiten Hälfte. Kurz nach der Pause konnte der starke TSV Torhüter Daniel Wagner die erste Chance noch parieren, eine Minute später war er aber machtlos als Sebastian Stegmeier zum 1:0 einschob. Die Gäste aus Meitingen schüttelten sich nur kurz und nach einer Ecke erzielte Florian Bauer den schnellen Ausgleich.

Dann waren wieder die Gastgeber an der Reihe und drängten auf den Führungstreffer. Ray Bishop war es in der 56. Minute, der die Lila-Weißen wieder in Führung brachte.
Meitngen-Coach Paulo Mavros versuchte seine Truppe nochmal nach vorne zu treiben, aber die Torabschlüsse waren zu unkonzentriert. Den Schlusspunkt setzte Glerdis Ahmeti in der Nachspielzeit, der per Kopf den Endstand zum 3:1 erzielte. Anschließend war auch das Spiel beendet und die Neuburger ließen sich von ihren Fans feiern.

Nach dem Spiel interviewten wir noch beide Trainer:



An Freunde empfehlen
  • gplus
  • pinterest