Einen rundum gelungenen Abend erlebten die Damen des FC Königsbrunn am vergangenen Freitag Abend.

Anlässlich des Eröffnungsspiels zur BOl Schwaben, fanden sich 200 Zuschauer ein. Alle 12 Teams schickten Vertreter ihrer Mannschaften an die Benzstraße nach Königsbrunn und somit war alles angerichtet für den Auftakt in die Saison 2017/18.

Die Aufsteiger aus Königsbrunn und die Aufstiegsambitionierten Gäste vom SSV Anhausen schenkten sich von der 1. Minute an nichts und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Sarah Wagner erkämpte sich in der 35. Minute den Ball, bediente mustergültig Hannah Kunzlmann und diese erzielte mit dem 1:0 auch gleichzeitig das 1.Tor der neuen Saison.

Diese Führung hatte aber nur 2 Minuten Bestand, da traf Isabella Schalk für Anhausen zum 1:1 Ausgleich.

Nach der Pause spielten beide Teams weiter auf Sieg und erarbeiteten sich weiter einige Torschancen. In der 69. Minute war es dann Aileen Fendt, die nach einem Eckball das 2:1 Siegtor per Kopf, für den FC Königsbrunn erzielte.

SchwabenSoccer sprach nach dem Spiel mit den beiden Königsbrunner Torschützinnen, Aileen Fendt ( links i. Bild) und Hannah Kunzlmann (rechts i.   i.Bild).

 



An Freunde empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kommentar schreiben