Der FC Stätzling qualifizierte sich durch einen 3 : 1 Sieg gegen den Kissinger SC für die Endrunde der Schwäbischen Hallenmeisterschaft.
Manuel Utz brachte die Stätzlinger mit 1 : 0 in Führung und anschließend vergab die Mannschaft von Trainer Alex Bartl weitere große Chancen um die Führung auszubauen. Kurz vor Schluss war es dann Julian Büchler vom Kissinger SC der einen Freistoß humorlos zum Ausgleich unter die Latte zimmerte.
Das anschließende Sechsmeterschießen konnte dann der FC Stätzling mit 2 : 0 für sich entscheiden.
Damit fährt der Landesligist zum ersten Mal zur Endrunde nach Günzburg.

Das Turnier im Stenogramm:
Vorrunde:
TSV Friedberg – TSV Schwaben Augsburg 1 : 2
TSV Schwaben Augsburg – Kissinger SC 1 : 4
Kissinger SC – TSV Friedberg 4 : 2

BC Adelzhausen – DJK Lechhausen 4 : 1
FC Stätzling – BC Adelzhausen 2 : 1
DJK Lechhausen – FC Stätzling 0 : 8

Halbfinale:
Kissinger SC – BC Adelzhausen 3 : 1
FC Stätzling – TSV Schwaben Augsburg 2 : 0

Finale:
Kissinger SC – FC Stätzling 1 : 3



An Freunde empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kommentar schreiben