Dem TSV Firnhaberau fehlt noch ein Sieg zum Aufstieg in die Kreisliga. Gegen die SpVgg Langerringen gingen die Rot-Weißen früh (6. Minute) durch ein Freistoßtor von Alexander Zimmermann in Führung. Die SpVgg Langerringen war zwar spielbestimmend aber der letzte Pass kam selten an. Als sich Langerringen auf der rechten Seite einmal durchsetzen konnte, köpfte SpVgg-Kapitän David Breuer die schöne Flanke zum 1:1 ins Netz.
In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild nicht, Langerringen war optisch überlegen, aber die klaren Chancen sprachen eindeutig für den TSV Firnhaberau. Nach einem langen Einwurf, der schön verlängert wurde, kam von hinten Tobias Granitzfelder an und drückte den Ball über die Linie.
Langerringen versuchte zwar alles, aber es war meist unkontrolliert und mit der Brechstange war die TSV-Abwehr nicht mehr zu überwinden.
Somit geht es am Mittwoch um 18.30 Uhr für den TSV Firnhaberau in Affing gegen den SV Echsheim um den letzten freien Platz in der Kreisliga.



An Freunde empfehlen
  • gplus
  • pinterest